Blog
Sep 26

Was kostet die Entwicklung einer mobilen APP ?

Was kostet díe Entwicklung einer mobilen APP: 25.000€ oder 500.000€ ?

Sind hybride Apps überflüssig? Was sind die Kriterien für native oder hybride APPS?

Wenn Sie eine mobile Anwendung entwickeln, müssen Sie eine Entscheidung treffen: Soll es eine Hybridanwendung oder eine native Anwendung sein? Ihre Entscheidung beeinflusst die späteren Ergebnisse hinsichtlich Kosten, Realisierungszeit und Time-to-market, Benutzererlebnis und Nutzung der vollen Endgerätetechnologie. Ein gutes Verständnis der Vor- und Nachteile der beiden Optionen zu haben, Hybrid oder Native, ist die Basis für eine sachkundige, nachhaltige und langfristig haltbare Entscheidung:

Was sind native Anwendungen?

Native Anwendungen sind Programme, die für eine bestimmte mobile Plattform (iOS, Android) direkt geschrieben werden. Dies bedeutet, dass für jedes Betriebssystem dieselbe Anwendung in einer anderen Programmiersprache geschrieben werden muss. Im Fall von Android-Software sind dies Java und Kotlin, und im Fall von iOS – Objective-C und Swift. Aufgrund der Notwendigkeit, für jede Plattform separat zu programmieren, benötigt Ihr Projekt pro Plattform ein Team von Programmierern (in vielen Fällen sind Entwickler auf die Programmierung nur für eine einzelne Plattform spezialisiert).

Was sind Hybridanwendungen?

Mit hybriden Ansätzen ist zumeist gemeint, dass eine App mit Technologien wie HTML, CSS und der Programmiersprache JavaScript entwickelt wird und dennoch als „echte App“ in die App Stores von Google und Apple eingestellt werden kann.

Mit dem hybriden Ansatz können Sie eine APP für mehrere Systeme erstellen, von denen ein Teil gemeinsam genutzt wird, also ein Quellcode und Cross-kompatible APP-Technologien bei einfachen Updates.

Hybridanwendungen können auf zwei Arten erstellt werden. Die erste besteht darin, JavaScript und geeignete Frameworks zu verwenden, z. B. Ionic, um native Funktionen mit den entsprechenden Plugins zu unterstützen (dies kann eine geringe Leistung mit sich bringen). Die zweite Methode zum Schreiben hybrider Anwendungen besteht in der Verwendung von Plattformen, die auf nativen Komponenten wie z.B. mittels ReactNative, eine gemeinsame Ansichtsebene verwenden aber auch native Komponenten in den entsprechenden Sprachen für die jeweilige Plattform unterstützen. Dadurch gibt es weniger Leistungsverlust. Insoweit kombinieren diese Plattformen die Funktionen von nativen und hybriden Anwendungen basierend auf JS und HTML.

Hartnäckig hält sich das Vorurteil, dass diese Vorgehensweise Vorteile hätte oder sogar „state of the art“ sei. Manche Experten vertreten jedoch die klare Einstellung, daß hybride APPS schlechter bedienbar, langsamer, absturzgefährdet und über die gesamte Lebensspanne der App oft deutlich teurer sind als native Apps.

Ein weiterer Weg besteht aus der Kombination beider Ansätze: der plattformübergreifenden nativen Entwicklung (native cross platform).

Hier wird auf eine einzige Programmiersprache gesetzt, es entstehen jedoch wirklich native Apps, die in Aussehen, Benutzbarkeit, Geschwindigkeit und Funktion in keiner Weise benachteiligt sind. Diese Apps fühlen sich wie echte Apps an, weil sie welche sind. Eine Möglichkeit, derartige Apps zuentwickeln, bietet die Entwicklungsumgebung Xamarin. Das amerikanische Unternehmen mit mittlerweile schon langer Tradition wurde in 2016 von Microsoft gekauft und unterstützt die App-Entwicklung für iOS, Android und Windows Phone aus einer einzigen Code-Basis heraus, hier wird die Programmiersprache C# verwendet.

Vergleich von nativen und hybriden Anwendungen

Der erste Schritt besteht darin, native und hybride Anwendungsszenarien zu vergleichen und die am besten geeignete Lösung auszuwählen.

Was sind die Vorteile von nativen Anwendungen?

  • Bessere Anwendungsperformance (native Anwendungen sind schneller)
  • Bessere Unterstützung für integrierte Funktionen (wie Push-Benachrichtigungen, Sensoren, Kamera)
  • Mehr individuelle Benutzererfahrung (resultierend aus der Anwendung von Standards innerhalb jeder Plattform, in iOS – Apple, in Android – Google Material Design)
  • Transparente Code-Architektur (die Verwendung einer Art von Code pro Plattform ist es einfacher zu übersehen und zu handhaben)
  • Die Verwendung moderner Sprachen/IDEs (Swift, Kotlin, Xamarin), die leicht erweitert werden können
  • Bessere Testwerkzeuge (leichtere Fehlererkennung)

Was sind die Nachteile von nativen Anwendungen?

  • Größere anfängliche Entwicklungskosten, gerade wenn man mehrere Plattformen unterstützt
  • Längere Entwicklungszeit und Aufwand
  • Versionen für Android und iOS werden parallel von zwei unabhängigen Entwicklungsteams erstellt).
  • Dies gilt dann auch für eine komplexere Handhabeng bei Weiterentwicklungen und Maintenance und Updates

Was sind die Vorteile von Hybridanwendungen?

  • Ressourcen sparen (ein Code für beide Plattformen bedeutet die Beschäftigung eines einzelnen Entwicklungsteams).
  • Zeit sparen (schnellere Entwicklung zu Lasten der Performance und der User Experience)
  • Eine Codebasis auch für die Weiterentwicklung und Maintenance

Was sind die Nachteile von Hybridanwendungen?

  • Häufige Änderungen im JavaScript-Ökosystem
  • In einigen Frameworks gibt es ein Problem mit der Unterstützung der integrierten Funktionen der Endgeräte
  • Der Code wird nicht immer in den systemeigenen Code der Anwendung kompiliert und kann somit langsamer sein kann
  • Weniger Fokus auf „Userexperience“
  • weniger möglichkeiten für eine umfängliche Anwendungsentwicklung

Wann wählen Sie eine hybride oder native App-Lösung?

Vielleicht ist es nicht notwendig, eine Anwendung auf zwei Plattformen gleichzeitig zu veröffentlichen, wenn Ihre Kunden in den meisten Fällen nur eine davon verwenden.

Um eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösung zu wählen, müssen Sie die einzelnen Elemente bewerten:

  • Welches Realisierungsformat: Native oder Hybrid?
  • Möchten Sie eine Anwendung für beide Plattformen: iOS und Android?
  • Können Sie nacheinander Anwendungen für einzelne Plattformen einführen? Native
  • Haben Sie Know How für alle Plattformen? Native
  • Wollen Sie die verschiedenen Realisierungs-Ideen testen? Hybrid
  • Ist das Benutzererlebnis für das Projekt wichtig? Native
  • Möchten Sie schnell auf den Markt kommen? Hybrid
  • Möchten Sie eher mit einem kleineren Budget planen? Hybrid
  • Wird die Anwendung native Funktionen verwenden? Native
  • Wird die Anwendung für Fernseher, Uhren und IoT verwendet? Native

Ein Fehler, den viele APP Anbieter machen, liegt darin, zu sehr auf Perfektion zu setzen. Sie investieren viel Energie in die Vorbereitung eines Produktes, das 100% möglicher Zielsetzungen erfüllen sollte, was mit großen finanziellen Aufwendungen und einer längeren Projektdurchführung verbunden ist. In vielen Fällen genügt es, ein MVP (Minimal Value Product) zu liefern, d.h. eine funktionierende Basisversion Ihrer Anwendung mit eingeschränkten Funktionen, um erst mal das Interesse der Kunden an dem Produkt prüfen zu lassen.

Wenn Sie ein begrenztes Budget haben und einen schnellen Einstieg suchen und das Testen einer bestimmten Lösung (MVP) wünschen, wird eine Hybridanwendung sicherlich eine mögliche und schnellere Variante für Sie sein.

Wenn Sie maßgeschneiderte, individuelle Lösungen mit viel Benutzererlebnis suchen, wird eine native Anwendung sicherlich eine gute Lösung für Sie sein.

Sprechen Sie unverbindlich mit den Spezialisten von EXO IT, auch über die Option einer budgetfreundlichen NEARSHORE Realisierung.

Wenn Sie mehr wissen möchten, rufen Sie uns an: EXO IT München 089 72 402-332 oder nutzen Sie unser Kontaktformular